GedichtePreisträgerShahzamir Hataki

Ohne Dich

Shahzamir Hataki

Mazar-e-Sharif, Afghanistan


Das Leben hier zu führen ohne dich,
ist schwierig, Vater.
Ich bin durstig nach deinen Tränen.
Auch das Weinen hier unter diesen Leuten ist schwierig, Vater.
Wenn du jetzt dort schreitest und über Dornen gehst, Vater,
spüre ich die Schmerzen deiner Füße.
Ich wünschte, mich in Deine Arme zu werfen.
Dich aus dieser Entfernung zu küssen, ist schwierig, Vater.
Meine Lippen würde ich abreißen dafür,
aber ohne Lippen zu trauern, ist schwierig, Vater.

Du bist die schönste Blume in einem Feld von Blumen.
Du bist die Farbe der Sonne, die sich zum Abend neigt.
Du leuchtest wie die Sterne, mein Vater,
und du bist hell wie der Mond.

 

Übersetzung aus dem Persischen: Aarash D. Spanta
The Poetry Project, Foto © Rottkay

Shahzamir Hataki (16)

Shahzamir Hataki aus Mazar-e-Sharif, Afghanistan, ist der einzige Sohn seiner Eltern. Sie wollten sein Überleben und seine Zukunft sichern und schickten ihn deshalb fort. Auf der Überfahrt nach Griechenland sank das Boot und Shahzamir entging nur knapp dem Tod. Foto © Rottkay