Philosophie

Warum machen wir das?

Als vergangenes Jahr Hunderttausende Menschen aus Kriegsgebieten zu uns kamen, dachten ein paar Freunde in Berlin darüber nach, wie all diese Menschen künftig mit uns leben würden. Es ging darum, die Fremdheit zu überwinden. Die Poesie als Brücke schien ein guter Anfang.

The Poetry Project ist ihre Initative. Übersetzer, Grafiker, Workshop-Mentoren, Rechtsanwälte und Schauspieler investieren ihre Zeit und Expertise ehrenamtlich, darunter Nele Engelbrecht, Julia Huston, Susanne Koelbl, Carolina Mojto, Rottkay, Rezwan Samadi, Lydia Schamschula, Aarash D.Spanta, Mira Wichers, Maxmarie Wilmoth. Die Gedichte-Werkstatt ist ausschließlich privat finanziert.