Zukunft ohne Krieg

Queen Ufomba

Nigeria

 

In Zukunft müssen wir nicht mehr kämpfen,
weil die Menschen vor uns schon so viel gekämpft haben.
In Zukunft werden die Dinge besser als bisher.
Mir wurde erzählt, wie während des Krieges
Menschen gestorben sind und schwangere Frauen
ihre Kinder verloren haben.
Es gab keine Schulen, keine Arbeit, keine Geschäfte.
Die Menschen waren zu ängstlich,
um ihren Tätigkeiten nachzugehen.
Wenn wir weiter kämpfen,
werden wir noch viele Dinge verlieren.
Viele Leben.

 

Queen Ufomba (23)

kommt aus Nigeria und ist vor drei Monaten nach Deutschland geflohen. Hier ist sie nun Asylanwärterin. Sie möchte Hebamme werden. Ihr Lieblingstheaterstück ist „Romeo und Julia“.