GedichteIranReza Hossaini

Eine Sekunde für die Unschuldigen

Reza Hosseini

Mashdad, Iran

 

Sei nicht traurig wegen der verlorenen Zeit
Aber vergiss auch nicht
Zu weinen
Für die Gräber der Frauen und Männer
Es ist nur ein Augenblick
Des Zurückgebens
Es ist eine Sekunde
Für die Unschuldigen

Sei nicht stolz
Stolz ist wie ein Gift in deinen Adern
Sei glücklich
Aber teile mit Anderen
Sei glücklich
Aber nicht, wenn andere Menschen traurig sind
Glück ist das einzige auf der Welt
Das durch das Verteilen mehr wird

 

Reza Hossaini (19)

ist in Afghanistan geboren. Als Kleinkind ist er mit seiner Familie nach Mashdad im Iran geflüchtet, wo er aufgewachsen ist. Er wohnt heute in Berlin-Tempelhof und macht zur Zeit eine Ausbildung als Krankenpfleger. Reza liebt den Duft von Rosen, guten Weißwein und das persische Kabāb, nicht zu verwechseln mit dem Berliner Kebab, wie er betont. Das Leben in Deutschland ist für ihn herausfordernd.