Ahmad Al RifaiGedichteSyrien

Klavierklang

Ahmad Al Rifai

Daraa, Syrien

 

Der Rauch flieht vor meiner Lunge,
wie meine Seele.
Die Uhr tickt nicht mehr,
ich bin in einen Traum gefallen.
Ich kann sie endlich sehen.
Der Engel ist gestorben.
Ich kann inzwischen nicht mehr unterscheiden
zwischen Illusion und Realität.
Sie fehlt in beiden.
Es gibt keinen Beweis, dass sie noch existiert.
Im Rauch kann ich ihr Gesicht sehen.
Und in meiner Lunge ihre Küsse spüren.
Rituale.
Es tut so weh, wenn sie tanzt.
Ich wollte sie neben meinem Herz aufbewahren,
in meiner Lunge.
So riet mir Mephisto.
Sie zerstört mich, sie versucht mich zu töten.
Als Lungenkrebs hat sie sich in mir verkörpert.
Das ist das letzte Geschenk.
Ein Date mit dem Tod.

 

Ahmad Al Rifai (21)

ist Schüler. Er liebt das Theater und Singen. So stand er sowohl als Schauspieler als auch als Sänger auf der Bühne bei verschiedenen Kultureinrichtungen. Daneben kocht und liest er gerne.