Lesungen

Nachbarschaftsfest Kotti e.V.

Rojin Namer, Amira Gudegast, Reza Hossaini, Foto: Rottkay

24.05.2019 • Hofgelände FHXB-Museum

Im Hofgelände des FHXB-Museums in Kreuzberg fand unter dem Motto »Mitmachen – Mitreden – Mitgestalten«  das 4. Nachbarschaftsfest von Kotti e.V. statt. Eingerahmt von einem Chor-Auftritt von Polynushka und Musik des DJ Teams von We Are Born Free Empowerment Radio (We!R) gab es auch neue Texte von The Poetry Project zu hören.
»Sei nicht traurig wegen der verlorenen Zeit, aber vergiss auch nicht zu weinen für die Gräber der Frauen und Männer«  – der 19-jährige Reza Hossaini ist festes Mitglied von CampOne Café, einem Kreuzberger Verein, in dem junge Geflüchtete einen Treffpunkt mit wechselndem Programm selbstständig gestalten. Mit seinem Gedicht »Eine Sekunde für die Unschuldigen« stand er beim Nachbarschaftsfest zum ersten Mal mit dem Poetry Project auf der Bühne, neben Rojin Namer und Amira Gudegast. Das Publikum lauschte gebannt im mit Lampions geschmückten Hof und nutzte die Gelegenheit, um mit den neuen Nachbar*innen ins Gespräch zu kommen.