GedichteJordanienShakush

Rap ohne Titel

Shakush

Amman, Jordanien

 

Sin Lam Alef Mim an alle Gläubigen und Ungläubigen,
Hey Leute, wacht auf aus eurem Dauerschlaf!
Hört auf diese tausendjährigen Kriege zu führen!
Hunderte von Millionen sind obdachlos,
Hungrige Kinder, gedemütigte Frauen,
Sie sterben aufgrund all der Religionen und ihrer Tempel.
Ich sage dir nicht, dass du ungläubig werden sollst,
Ich sage dir nicht, dass du einer bestimmten Religion beitreten sollst,
Aber wach auf und betrachte sie alle als Menschen!

Die anderen blicken auf uns herab:
Unsere Richter werden bestochen, es gibt keine Gerechtigkeit.
Wenn Frauen Sex vor der Ehe haben, ist ihr Ruf ruiniert,
Wenn Männer dasselbe tun, dann sind sie Helden.
Die Menschen folgen bösartigen Politikern, ohne selbst nachzudenken.
Das einzige, was noch zählt, ist das Warten vor den Botschaften.
Sie wollen alle nur noch fliehen,
Am besten mit dem nächsten Flieger.
Die Schulen müssen erneuert werden, genauso wie unsere Herrscher,
Die denken, dass wir ihre Sklaven sind.
Wir sind stolz auf unsere Geschichte und unsere längst toten Wissenschaftler,
Während das Land in tausend Stücke zerreißt.

Sei nicht stolz auf deine Nation und woher du kommst,
Nur stolz auf dein Land zu sein macht dich nicht besser als andere.
Stimmst du mir zu?
Denn wenn ja, dann zögere nicht länger und fang an zu verändern!

 

Shakush (25)

kommt aus Amman in Jordanien, studiert in Deutschland. Er rappt in seiner Freizeit. Shakush ist sein Künstlername.