The Poetry Project
Autor

Shahzamir Hataki

Shahzamir Hataki, Foto © Rottkay
Foto © Rottkay

Shahzamir Hataki (*2000) wurde in Mazar-e-Sharif, Afghanistan geboren und floh als einziger Sohn seiner Eltern im Alter von 15 Jahren nach Deutschland. Aufgrund des Krieges konnte er in der Heimat nicht mehr zur Schule gehen. In Griechenland traf Shahzamir unerwartet seine Schwester mit ihrer Familie. Die Geschwister wussten nicht, dass sie gleichzeitig losgegangen waren, da sie in Afghanistan in unterschiedlichen Städten gelebt hatten. Zusammen kamen sie 2016 in Berlin an. Insgesamt drei Monate war Shahzamir unterwegs, auf der Überfahrt nach Griechenland wäre er beinahe ertrunken. Shahzamir bedeutet Königsplatz, um den Stolz des Vaters auszudrücken. Die Erwartungen an ihn als einzigen Sohn sind hoch. Den Mittleren Schulabschluss hat er bereits geschafft, er hat eine Pflegefamilie gefunden und wohnt jetzt in einer Wohngemeinschaft. Noch ist sein Aufenthaltsstatus nicht sicher und die Frage, ob er bleiben darf oder nicht, beschäftigt Shahzamir viel. 2018 wurde er mit dem Else Lasker-Schüler-Lyrikpreis und 2019 mit dem Theo in der Kategorie Lyrik ausgezeichnet.

Über Sicherheit und kleine Freiheiten in Deutschland

Shahzamir Hataki Mazar-e-Sharif, Afghanistan   Junge Frauen dürfen einen Freund haben hier. Sie können zusammen ausgehen und Dinge unternehmen. Afghanische ...

Der einzige Sohn

Shahzamir Hataki Mazar-e-Sharif, Afghanistan   65 Menschen waren auf dem Boot. Der Schmuggler deutete auf einen Berg – dort ist ...

Löwenherz

Shahzamir Hataki Mazar-e-Sharif, Afghanistan   Die Sache mit Tamina und Tahwab ist jetzt lange her, sie geschah in meiner Heimatstadt ...

Ohne Dich

Shahzamir Hataki Mazar-e-Sharif, Afghanistan   Das Leben hier zu führen ohne dich,
 ist schwierig, Vater.
  Ich bin durstig nach deinen ...

Rausch und Wahn

Shahzamir Hataki Mazar-e-Sharif, Afghanistan Liebe ist ein Rausch und Wahn
 und fremd zur Welt,
 Sie sitzt immer da, von der ...