Lesungen

Gymnasium Wendelstein

Rojin Namer, Robina Karimi, Yasser Niksada, Shahzamir Hataki mit Schülern des Gymnasiums Wendelstein  |  Foto: Theresa Rüger

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

25.10.2018• 10:00 • Gymnasium Wendelstein

»Das ist die beste Reise, die wir bis jetzt gemacht haben«, sagte unsere Poetin Rojin Namer über den ereignisreichen Tag, den wir am Gymnasium Wendelstein mit einer Lesung vor den Schüler*innen und zwei anschließenden Workshops verbracht haben. Eingeladen wurden wir im Zuge der Jugendinitiative »Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage« vom Paten des Wendelsteiner Gymnasiums, Klaus Schamberger. 

Etwa 200 Schüler*innen der 10. Klasse hatten sich an diesem Donnerstagmorgen in der Aula des Gymnasiums versammelt, um unseren Poet*innen zuzuhören. Vor diesem ungewöhnlich jungen Publikum lasen Robina Karimi, Rojin Namer, Shahzamir Hataki und Yasser Niksada ihre Gedichte auf Persisch, Arabisch und Deutsch. Die Schüler*innen lauschten aufmerksam und still – so ruhig sei es in den Klassen sonst nie, wurde uns anschließend berichtet. Sogar eine kleine Aufmerksamkeit hatten die Zehntklässler*innen für die Vortragenden vorbereitet: Jeder bekam ein kleines Notizbuch für zukünftige Gedichte, und einen traditionellen Nürnberger Lebkuchen. Im Anschluss an die Lesung bildeten sich schnell neugierige Trauben um die vier Poet*innen, es wurde nachgefragt, Kontakte wurden ausgetauscht und Gemeinsamkeiten festgestellt. Die beiden Workshops, die danach stattfanden, gaben noch einmal Anlass zum näheren Kennenlernen. Gemeinsam mit den Schüler*innen schrieben wir Briefe an Sympathisanten der AfD und an die Ausländerbehörde und fragten uns, was eigentlich Wörter wie Integration und Fremdheit für uns bedeuten. Heraus kamen berührende Texte, starke Worte und auch die ein oder andere Träne.

Wir bedanken uns bei den Schüler*innen für ihre Offenheit und ihr unglaublich warmes Willkommen. Großer Dank gebührt auch der verantwortlichen Lehrerin, Naemi Winner; die Stadtführung in Nürnberg und das gemeinsame Abendessen und Frühstück waren für uns alle sehr schön. Wir hoffen auf ein Wiedersehen!