DeutschlandGedichteLea-Marie Stampehl

Wo Grenzen enden

Lea-Marie Stampehl

Rathenow, Deutschland

 

Grenzen.
Persönliche, geografische, moralische.
Wie nahe lasse ich eine Person an mich heran?
Wie nahe an meine Geheimnisse,
meine Seele,
meinen Körper?

Wo Grenzen enden,
beginnt oft die Freiheit.
Manche Grenzen sollte man jedoch
auch im Namen der Freiheit nicht überschreiten.
Andere Grenzen eröffnen ganz neue Welten.

Ab und zu ohne Grenzen zu leben,
sich von ihnen nicht unterdrücken zu lassen –
sich dabei gleichzeitig treu zu bleiben,
ist eine wichtige Fähigkeit.
Anderen Lebewesen die persönlichen Grenzen zu zeigen,
damit sie anerkannt werden.
Das verhilft dir und deiner Umwelt
zu einem besseren Zusammenleben.

 

Lea-Marie Stampehl (15)

geht auf die Bruno-H-Bürgel-Gesamtschule, wo sie Teil des Teams „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ ist.