GedichteSyrienUday Raja

Zeit

Uday Raja

Yarmouk, Syrien

 

Ich bin Palästinenser aus Syrien
Ich war gezwungen, meine geliebte Heimat zu verlassen
Ich bin die Person, die Länder, Meer und Berge besiegte
Um unsere Zukunft zu sichern
Um den Tod zurückzulassen
Um den Krieg zu vergessen

Sie möchten, dass ich mich integriere?
Aber ich musste monatelang im Camp leben
Vor einem Jahr dachte ich: Endlich bin ich hier, um meiner Familie zu helfen
Sie leiden unter dem Krieg
Ich dachte, dass ich sie unterstützen könnte
Dass ich ihnen und meinen Kindern eine Zukunft sichern könnte
Aber das dauert
Und bis ich sie endlich wiedersehen kann!
Weiß nicht, wie lange ich noch warten muss
Nur unter der Bedingung,
Dass sie am Leben bleiben
Ich übernehme die Verantwortung

Wenn Menschen angegriffen werden, wie soll man das verkraften?
Es ist wahr, nicht alle Syrer und Palästinenser sind gute Menschen
Ich weiß ganz genau, dass es schlechte Menschen gibt
Aber ich weiß auch: Es ist in jedem Land so, nicht nur bei uns
Ich suche keine Ausrede
Aber ich brauche Zeit

 

Uday Raja (18)

kam im Alter von 15 Jahren allein nach Deutschland. Zusammen mit seinem älteren Bruder lebt er heute in Berlin. Uday fühlt sich verantwortlich für das Schicksal seiner Familie im syrischen Krieg, er möchte seine Verwandten unterstützen. Er lässt sich zurzeit zum Erzieher ausbilden und macht gerne Sport.